#EinmalPfadfinderImmerPfadfinder

Freunde- und Förderverein der DPSG Salomon-Idler Univiertel e. V.

# Einmal Pfadfinder Immer Pfadfinder.
# Pfadfinder zu sein, ist eine Lebenseinstellung.

Über uns

Der Freunde- und Förderverein der DPSG Salomon-Idler Univiertel e. V. ist ein eingetragener und als gemeinnützig anerkannter Verein. Er besteht aus aktiven und ehemaligen Pfadfindern, Eltern und Freunden des Pfadfindergedankens, die bereit sind den Stamm Salomon-Idler Univiertel ideell und materiell bei dessen Jugendarbeit zu unterstützen. An der Gründungsversammlung am 03.07.2016 wurde der e. V. von 20 Personen ins Leben gerufen. Aktuell zählt er 20 Mitglieder.
Durch den e. V. wollen wir zudem eine stärkere Bindung der Ehemaligen an den Stamm erreichen. Als verbindende Komponente zwischen den verschiedenen Pfadfindergenerationen wollen wir den Kontakt halten, alte Pfadfinderfreundschaften wieder aufleben lassen und den regelmäßigen Austausch fördern.

Der aktuelle e. V.-Vorstand besteht aus:
1. Vorsitzender, David Schell
2. Vorsitzende, Sabrina Schock
Schatzmeister, Markus Benndorff
Beisitzerin, Martin Stimpfle
Beisitzerin, Julia Dumont

Unterstützen kann man unseren Stamm dabei auf vielfältige Weise:

Finanziell:

Gemeinnützige Jugendorganisationen sind wegen ihrem ehrenamtlichen Charakter finanziell dürftig ausgestattet, deswegen sind Förderer sehr gerne gesehen. Die Mitgliedsbeiträge und Spenden werden gebraucht um einerseits Material zu beschaffen bzw. instand zu halten, wie bspw. für Schwarzzelte, Werkzeug oder Küchenmaterial. Andererseits können damit Kinder und Jugendliche, aus finanziell schwächeren Familien, unterstützt werden um bei Lagern und Aktionen teilzunehmen. Aber auch allgemein besteht die Möglichkeit nationale und internationale Fahrten für Stufen oder für den Stamm zu bezuschussen.

Materiell:

Für Aktionen und Lager werden viele Sachen benötigt, welche zum Teil in der Anschaffung kostspielig sind. Das Leihen und Spenden von Sachen stellt bereits eine hilfreiche Unterstützung dar. Dies kann bspw. der Verleih von Gesellschaftsspielen für Geldaktionen, das Spenden von Brennholz für Lager oder auch das Ausleihen eines PKWs mit Anhängerkupplung zum Ziehen des Hängers sein.

Kontakte:

Oft können die Pfadfinder durch Kontakte zu Privatpersonen, Unternehmen oder Organisationen profitieren. Sei es materiell im Sinne von Ausleih- bzw. kostengünstiger Beschaffungsoptionen oder bspw. durch Kontakte zu Freizeitaktivitäten, lokaler Presse, Jugendorganisationen, etc.